FÜR UNSERE UMWELT

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Der Schutz der natürlichen Lebensgrundlage des Menschen und der sparsame Umgang mit Naturgütern und Energie ist eine wichtige Aufgabe unserer Gesellschaft, der wir uns stellen. Zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Nutzung erneuerbarer Energien in unserem Unternehmen haben wir eine Situationsanalyse erstellt. Damit legen wir den Grundstein für die Neuausrichtung unserer Firma in Sachen Energieeffizienz.

 

thueringen-invest_LOGO

Das vom Freistaat Thüringen geförderte Vorhaben wurde durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

 

 

 

ALLES GUTE FÜR 2016

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Für das neue Jahr wünschen wir Erfolg, klare Ziele, sprudelnde Kreativität und neue aber auch aufregende Herausforderungen.
Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit im Jahr 2016.

fireworks-574739-mittel

GREIZER ELSTERBOGEN #5

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Bereits in der 5. Auflage erschien pünktlich zum Neustadtfest am 3. Oktober 2015 in Greiz der “Greizer ‪Elsterbogen‬”. Ihr bekommt ihn unter anderem in der Greiz-Information, bei Erwins Lebensmitteleck, im UT 99, Rathaus, Peanuts, Holzwurm und bei Tischendorf´s.

 

GREIZER HEIMATKALENDER 2016

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit erscheint der Greizer Heimatkalender 2016 – und dies nun schon in seiner 21zigsten Auflage. Das beliebte Jahrbuch mit Greizer Geschichten und Anekdoten von Volkmar Schneider kann ab sofort in den Greizer Buchhandlungen und bei uns im Haus erworben oder in unserem Webshop bestellt werden.

 

Greizer Heimatkalender 2016

Greiz 2046 – 2. Auflage erhältlich!

Eingetragen bei: Allgemein, Digitaldruck, Publikationen | 0

Greiz_2046_laborGREIZ IST ÜBERALL

Die ostdeutschen Klein- und Mittelstädte sind existenziell gefährdet. Die radikale De-Industrialisierung der Nachwendezeit hat über die wirtschaftlichen und sozialen Konsequenzen hinaus zu einer tiefen Sinnkrise geführt, die vielerorts als kollektive Depression erfahren wird. Negative Demografi e und rapider Verlust öffentlicher Infrastruktur beschleunigen die Abwanderung. Eliten, Kreative und Junge gehen zuerst.
Die Mehrheit unserer Architektur-Student_innen haben diese Entwicklungen im eigenen familiären oder örtlichen Umfeld erfahren und Eindrücke von Chancenlosigkeit und Zukunftsskepsis verinnerlicht. Ihr Blick geht in die Großstädte, die verstärkt Zuzug erfahren. Kaum jemand refl ektiert die kleinstädtischen und ländlichen Kontexte, – nicht als Heimat und auch nicht als Gestaltungsaufgabe für Städtebauer und Architekten.

Anders Simon Korn und Markus Wiese. Beide kamen aus Norddeutschland zum Studium nach Leipzig und betrachten den räumlichen Kontext ihres Studienortes unvoreingenommen, mit neugierigem Blick und Schaffenslust. Sie erfreuen sich an der topografischen Kraft und baulichen Schönheit der Stadt Greiz und ihr ethnologisches Interesse reicht von der rechtsnationalen Hetze im örtlichen Döner-Imbiss, über die Wunschorte ihrer 133 lokalen Facebook-Freunde bis hin zu den wundersamen Aussagen von Politik und Verwaltung im Bürgermeisteramt.
Für ihre Arbeit „Greiz 2046 – 7 Setzungen für die Zukunft“ gründeten sie ein temporäres Greiz-Labor, in dem sie den Ort auf unkonventionelle Weise beobachteten und erkundeten. So bildet sich eine andere Datenlage ab, als die statistischen Landesämter erfassen und der kommunalen Stadtplanung zur Verfügung stehen. Für das Labor haben sich Simon Korn und Markus Wiese Instrumente und Methoden geschaffen, die es erlauben, sachliche Daten und exakte Planunterlagen sowie hypothetische Aussagen zur Entwicklung von Greiz und poetisch-atmosphärische Bilder zu kombinieren und zu überlagern …

Greiz 2046 hier bestellen >>

HEINRICH POSTHUMUS REUSS

Eingetragen bei: Allgemein | 0

posthumus_goldprägungposthumus_blindprägungHeinrich Posthumus Reuss gehört zu den groߟen historischen Persönlichkeiten, die die Stadt Gera geprägt haben. Er gründete das Gymnasium, föderte die Wirtschaft und machte Gera zu einer weltoffenen Stadt. Er war in vielen Dingen seiner Zeit weit voraus, legte die Wurzeln für wirtschaftlichen Aufstieg, der unserer Stadt Ansehen und ihren Bürgern Wohlstand brachte …
TISCHENDORF :: DIE MEDIENPARTNER wurden mit dem Druck, der Veredelung und der Verarbeitung der Broschüre “Heinrich Posthumus Reuss – Die Wiederherstellung der Gruft” betraut. Neben der Hauptauflage im Offset-Druck, wurde eine kleine Vorabauflage im Digitaldruck realisiert. Besondere Highlights sind jedoch der goldgeprägte Umschlag und die Blindprägung des Familienwappens auf der ersten Inhaltsseite, die zusammen mit den ausgewählten Papieren dem Inhalt einen würdigen Rahmen verleihen.

EWZ – IMAGEKAMPAGNE

Eingetragen bei: Allgemein | 0

EWZ Display Wo kommt die Wärme her? 3.inddIm November 2014 traten die Energiewerke Zeulenroda an uns heran, um eine Image-Anzeigenserie für das Stadtgebiet Zeulenroda und Triebes zu erstellen. Transportiert werden soll die einfache Nachricht “Energie von hier” – das Motto der EWZ.
Entstanden ist die Kampagne “Von hier”, natürlich in Anlehnung an das bestehende CD. Regionalverbundenheit sowie “Gas und Strom für Jedermann” werden mit einfachen Motiven auf den Punkt gebracht.
Gestern konnten im Stadtgebiet Zeulenroda die ersten 6 Displays installiert werden – die Kampagne wurde und wird realisiert von TISCHENDORF :: DIE MEDIENPARTNER.
Vielen Dank an Model Matilda und Fotografin Katrin Fetzer – atelier für Fotografie & Werbung, Mylau  I  www.diefetzer.de

GREIZER ELSTERBOGEN #4

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Bereits in der vierten Auflage erscheint pünktlich zum Neustadtfest in Greiz der “Greizer Elsterbogen”.
Der Elsterbogen ist das Jahrbuch der Interessengemeinschaft “Greizer Neustadt” e.V.

1 2 3